Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK
 
 
 

Ein Hoch auf die Kastanie

Der traditionelle Keschtnriggl in Völlan, Lana, Tisens und Prissian

Heiße Kastanien zu schälen, das ist schon eine ganz besondere Herausforderung. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch, und so haben die Weinbauern im Meraner Land kurzer Hand ein ganz besonderes Gerät erfunden: den Keschtnriggl. Keschtnriggl nennen sich auch die Kastanientage in Völlan, Lana, Tisens und Prissian, die traditioneller Weise von Mitte Oktober bis Anfang November stattfinden.
Drei Wochen lang dreht sich in diesen schmucken Ortschaften alles um die Edelfrucht. Ob bei geführten Wanderungen durch die alten Kastanienhaine, beim Brotbacken im Bauernmuseum in Völlan oder bei einem Kastanienkochkurs – es gibt viele Möglichkeiten, um sein Wissen rund um die Kastanie zu erweitern. Ein absolutes Highlight ist das Keschtnfeschtl in Völlan, bei dem bäuerliche Gerichte und Spezialitäten aus Kastanien serviert werden und traditionelles Handwerk bestaunt werden kann. Nostalgiker freuen sich auf das traditionelle Törggelefest in Tisens. Der historische Festumzug mit rund 25 Festwagen und Oldtimer-Traktoren ist jedes Jahr wieder ein ganz besonderes Erlebnis für Groß und Klein.