Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
Oma Claudia - 70 JahreWo Familien im Mittelpunkt stehen: Familienresidence Tyrol in Naturns
 

Die gelungene Überraschung

Meine Tochter und mein zweijähriges Enkelkind hatten eine Wochenend-Überraschung für mich geplant. Schon seit Tagen taten sie geheimnisvoll ... Was die zwei wohl schon wieder vorhatten?
Als stolze Oma freute ich mich natürlich besonders, Zeit mit meiner Familie zu verbringen. „Gleich nach dem Mittagessen geht’s los!“, hieß es. Aber wohin?
 
 
 
 
 
„Großartige Mütter sind auch großartige Omas“
Sagte meine Tochter zu mir, während sie mir grinsend die Autotür aufhielt. Der Kofferraum war randvoll gepackt. Wir fuhren Richtung Meran und daran vorbei nach Naturns, wo wir schließlich vor einem Hotel mit dem Namen Tyrol parkten.

Meine Tochter stieg aus dem Auto und sagte: „Du hast in letzter Zeit so viel für uns getan – dafür möchte ich mich auch mal bei dir bedanken. Willkommen in unserem Erlebniswochenende zu dritt!“
Ich merkte schon, wie sich Wasser in meinen Augen sammelte. Mit sowas hatte ich wirklich nicht gerechnet! Da musste ich mich glatt zusammenreißen, um nicht ganz in Freudentränen auszubrechen …

Familienpalast mit Spaßgarantie
Wir betraten das Hotel und wurden total herzlich empfangen. Die äußerst sympathische Empfangsdame brachte uns sogleich auf unser Zimmer, nein – ich muss mich korrigieren, es war ein ganzes Appartement mit echtem 4-Sterne-Hotelkomfort! Große, helle Räume in wunderschönem Landhausstil, zwei Doppelbetten, ein großes Bad und sogar eine Küche erwarteten uns. Vor dem Appartement lag ein putziger, kleiner Garten und ein riesengroßer, beheizter Außenpool samt noch größerer Rutsche. Uns haute es fast von den Socken – und klein Emily erst recht, sie rannte wie ein vor Freude verrücktes Huhn durch die Wohnung!

Die Abenteuersuche der drei Generationen
Wir verstauten erstmal unser Gepäck und gingen dann direkt auf Entdeckungsreise: Neben dem Außenpool begeisterte Emily ein extrem großer Spielplatz mit Balancier-Seilgarten, einem Baumhaus und noch vielem mehr. Im Parterre gab es ein Piratenhallenbad für Kids und ein Babyplantschbecken mit diversen Wasserattraktionen. An diesem Spielparadies  führte natürlich kein Weg mehr vorbei: Emily strahlte übers ganze Gesicht! Meine Tochter und ich sahen uns an und wussten sofort, dass uns wohl wirklich nix anderes übrigbleiben würde, als ein Weilchen in der Kinderwelt zu bleiben. Aber die Freude der Kleinen, die sich beim Rutsche-Testen und Wasserhüpfen auf dem Riesen-Krokodil austobte, war einfach ansteckend! Meine Tochter nutzte sogleich die Gelegenheit und kraulte inzwischen im lichtdurchfluteten Hallenbad nebenan ein paar Längen.

Wenn einem jeder Wunsch erfüllt wird …
Nicht nur Saunen, Wasserbetten und Meditationsraum fanden wir im Tiefparterre vor, sondern auch einen Weinkeller für die Gäste. Ebenso eine Fan-Area für Teenies, den Babyclub, ein Play-Schloss, ja, sogar einen Kinosaal für die Kinder! Einfach alles war vorhanden, ein unglaubliches Unterhaltungs- und Entspannungsangebot.

Die Residence bietet außerdem besonders viel Baby-Zubehör für Outdoor-Mamis an. Buggies, Fahrräder, E-Bikes, Familienbikes und Babytragen stehen den Gästen frei zur Verfügung. Wer also Lust auf Sport hat, kann auch draußen allerhand unternehmen. Mir persönlich reichte aber die gemütliche Sauna und der mystische Meditationsraum, während Tochter und Enkeltochter sich die Kiddy-Show im Kinosaal anguckten. Mehrere bunte Clowns zauberten dabei den Gästen ein breites Grinsen ins Gesicht und unterhielten das Publikum mit spaßigen Kunststücken.

Danach trafen wir uns wieder im Appartement: entspannt, aber hungrig. Also bestellten wir kurzerhand eine Pizza aufs Zimmer und kuschelten uns zu dritt auf dem Sofa zusammen – wertvolle Mutter-Tochter-Enkeltochter-Zeit eben! Im Hotel hätten wir uns natürlich auch am mehrgängigen Menü sattessen können, aber in dem Moment bevorzugten wir es einfach, ganz unter uns zu sein.

„Kinder sind das Leben und Enkelkinder das Dessert“
Meine abschließenden Worte. Das Wochenende war für mich Entspannung pur! Das Familienhotel Tyrol ist eine tolle Residence, in der Familien ganz klar im Mittelpunkt stehen. Wir für unseren Teil haben den nächsten Aufenthalt schonmal voraus-gebucht! :-)
 

Die gelungene Überraschung

„Großartige Mütter sind auch großartige Omas“

Meine Tochter und mein zweijähriges Enkelkind hatten eine Wochenend-Überraschung für mich geplant. Schon seit Tagen taten sie geheimnisvoll ... Was die zwei wohl schon wieder vorhatten?
Als stolze Oma freute ich mich natürlich besonders, Zeit mit meiner Familie zu verbringen. „Gleich nach dem Mittagessen geht’s los!“, hieß es. Aber wohin?
 
Baby und Familienwellness Residence Tyrol ****
Meraner Land - Naturns
Ein Urlaubszuhause der Extraklasse
Details zur Unterkunft